reflections

1.Tag am BFW

Heute begann also meine Umschulung zur Verwaltungsfachangestellten. Leider war mein Tag wenig toll. Erstens sind wir kaum Frauen, ich glaube 6 Frauen und 30 Männer und das hat mich gleich erschreckt. Außerdem reden die Dozenten pausenlos von Abschlußprüfung und Klausur und das setzt mich völlig unter Druck. Ich hatte heute ehrlich das Gefühl, dass mir die Luft zum atmen fehlt und ich in den nächsten 2 Jahren keine Minute mehr für mich haben werde.

Danach hatte ich Kunsttherapie. Obwohl ich Fr. Pohle erzählte wie anstrengend und demotivierend mein erster Tag am BFW gewesen war beharrte sie auf ihrem Themenvorschlag. Eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft. Und ich sollte die Seiten Zukunft und Vergangenheit füllen. Die Brücke war schnell gemacht. Die Zukunftsseite auch. Dann hab mich der Vergangenheit zugewendet und ganz schnell war ich auch wieder weg. Aber es wurde gemalt. Sarah hat gemalt, zumindest stand ihr Name auf dem Blatt. Sarah hat viel rot verwendet. Und einen Hund gemalt, einen bösen Hund mit Blut zwischen den Zähnen und ein kleines blondes Mädchen, das Blutete. Im Bauch und zwischen den Beinen.... jetzt gehts mir schlecht. Und Frau Pohle hat nicht aufgehört auf dieser blöden Missbrauchssache rumzureiten.... MAAAAN

Zum GLück war ich danach noch mit Alexs verabredet. Das tat gut. WIr haben Eis gegessen. Himmel, ich bin sooo fett und werde immer fetter.

8.9.08 22:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung